Wir unterstützen unsere Kunden dabei, ihre Prozesse und damit ihre Organi­sation zu digitalisieren. Diese Verän­derung verstehen wir als ganzheitliche Aufgabe, die alle Organisations­ein­hei­ten und Hierarchie­stufen einschließt. Dazu agieren wir als verlässlicher Partner auf Augenhöhe, der seine Kunden mit technologischer, betriebs­wirtschaftlicher und kommuni­kativer Kompetenz durch den digitalen Wandel begleitet. Das nennen wir:

Holistic
Digital
Change

Leistungen

Digitalisierung funktioniert nicht auf Knop­fdruck. Digi­tali­sierung ist Arbeit. Und sie hat nur am Rande mit Software zu tun. Denn mit jeder digi­talen Veränderung gehen vor allem personelle und organi­sa­torische Frage­stellungen einher. Daher ist Technologie auch bloß eines von drei Handlungs­feldern unseres Beratungs-Trias - und steht als solche gleich­berech­tigt neben Betriebs­wirtschaft und Kommunikation. Mit diesem holis­tischen Ansatz führen wir die Projekte unserer Kunden zu nach­haltigem Erfolg; weil er nicht bloß die techno­lo­gisch und wirt­schaftlich besten Entscheidungen erzeugt, sondern auch alle internen und externen Stake­holder für den digitalen Wandel gewinnt. Und mit genau diesem Momen­tum wirkt es dann so, als würde Digi­tali­sierung doch auf Knopf­druck funktionieren.

 
 

Methode

Beratungskonzepte aus dem vorigen Jahr­tau­send für die Heraus­for­derungen von morgen? Das klingt für uns nach keinem guten Set-up. Deswegen haben wir - neben unserem Portfolio - auch das Zusammen­arbeit­smodell mit unseren Kunden neu gedacht. Der Grund­gedanke: mehr Praxis, weniger Power­point. Wir ver­stehen uns nicht als klassi­sche Manage­ment­beratung, auch wenn wir Verän­derungen natürlich auch aus der Top-Down-Perspek­tive orches­trieren; wir begleiten den Wandel aber genauso selbst­ver­ständlich auf der Arbeit­sebene, wo wir uns als Partner sowohl von Inhouse-IT als auch Fach­ab­teilungen agieren. Auf diese Weise leisten wir ganz­heit­liche Über­setzungs­arbeit über alle fach­lichen und dis­zi­pli­narischen Ebenen hinweg. Und erzeugen um­fassendes Ver­ständnis: für unter­neh­merische Ent­schei­dungen, tech­nische Restrik­tionen und orga­nisa­torische Heraus­forderungen. Und formen daraus eine Zukunfts­perspek­tive, die alle begeistert.

Operating Change

Wir sind nicht die Berater mit dem Roll­koffer. Sondern die mit dem Werk­zeug­kasten. Denn was andere bloß auf Charts malen, setzen wir auch gleich um. Mit agilen Methoden. Mit inter­diszipli­närer Kom­pe­tenz. Und mit einem tiefen Vers­tändnis für digi­tale Technologien.

Working Together

Wir kommen nicht aus dem Elfen­bein­turm. Sondern treiben die Digi­tali­sierung auch auf der Arbeits­ebene voran. Und schaffen durch ge­leb­tes Mit­ein­ander mit IT-Team und Fach­ab­teilungen die Akzep­tanz für den Wandel. Und nach­haltige Erfolgs­ergebnisse.

Taking Responsibility

Wir akquirieren keine Kunden. Sondern gewinnen Partner. Denn wir fühlen uns für jedes Projekt so verant­wortlich, als würden wir es in unserem eigenen Unter­nehmen umsetzen. Daraus leiten wir eine Kultur des Mit­ein­anders ab, die von Verant­wortung, Leiden­schaft und Offen­heit geprägt ist.

Safeguarding Success

Wir sind nicht heute hier und morgen dort. Sondern lang­fristig an der Seite unserer Kunden. Statt auf Quick-wins setzen wir auf Erfolge, die sich auf lange Sicht aus­zahlen. Und nicht auf die Lösung, sich sich am besten ver­kauft, sondern den nach­haltigsten Benefit stiftet.

Diving into Detail

Wir bleiben nicht an der Ober­fläche. Sondern durchd­ringen alle rele­vanten Pro­zesse, bis wir sie im Detail verstanden haben. Denn wir sind über­zeugt: Dieses Ver­ständ­nis hilft uns, die besten Digital-Lösungen für unsere Kunden zu finden. Und Benefit für alle Akteure zu stiften.

Connecting Systems

Wir bauen keine Insel­lösungen. Sondern entwickeln Öko­systeme. Dabei vernetzen wir neue Tools und be­ste­hende Systeme zu ganz­heit­lichen Infras­truk­turen. Und imple­men­tieren dank unsere Technik-Kompe­tenzen die Schnitt­stellen und Middle­ware so, dass niemand davon etwas spürt.

Fokus

Wir verstehen nicht alles. Und auch nicht jeden. Aber die Kunden, für die wir arbeiten, und ihre Prozesse verstehen wir bis ins aller­kleinste Detail. Genauso wie unser Hand­werk: Von der Software-Entwicklung über die Potential-Berechnung bis zum Event-Management bieten wir belast­bare Exper­tise über unser gesamtes Port­folio hinweg. Dieses vertikale Know-how ist bei uns gleich­rangig mit dem, was wir horizon­tales Know-how nennen: also das - bereits erwähnte - tiefe Ver­ständ­nis für die Branche, in denen unsere Kunden tätig sind. Warum wir das so über­mäßig betonen? Weil es uns besonders wichtig ist. Denn es ist die Grund­lage dafür, dass wir unsere Kunden so erfolg­reich durch den digitalen Wandel begleiten könenn. Auf Augen­höhe - und gleich­zeitig mit Weitblick.